Polen.de Portal - Polen, Lastminute, Ferienhaus, Ferien, Reisen, Ferienhaus, Reisen, Reisen, Reisen
 Reiseziele  Hotels  Ferienhäuser  Mietwagen  Wirtschaft  Kultur  Politik

Berühmte Persönlichkeiten

Frederic Chopin


Wikipedia

 Frederic Chopin

Fryderyk Franciszek Waltyr Chopin oder bekannter als Frederic Chopin wird am 1. März 1810 in Zelazowa Wola, in der Nähe von Warschau geboren. Er ist Sohn der Polin Justyna Krzyzanowska und des Franzosen Nicolas Chopin.

Chopin gilt als Wunderkind und komponiert bereits mit sieben Jahren erste Klavierstücke. 1818, mit 8 Jahren, wird er vom österreichischen Hofkomponisten Adalbert Gyrowetz in die Kreise des österreichischen und polnischen Adels eingeführt.

In den folgenden Jahren studiert er Musik und Komposition an der Warschauer Universität.
Im November 1830 verlässt Chopin Polen und reist nach Wien, kann aber aufgrund des Aufstand des polnischen Volkes gegen die russischen Unterdrücker nicht nach Warschau zurückkehren.

Mitte 1831 geht Chopin nach Paris , in "die schönste aller Welten", wie er begeistert nach Hause schreibt. In Paris genießt er höchste Anerkennung und wird in den nächsten Jahren zu einem der größten uns anerkanntesten Komponisten seiner Zeit.

1837 gerät Chopin nach eine unglücklichen Liebe in eine tiefe psychische Krise. Die sechs Jahre ältere Schriftstellerin George Sand hilft ihn heraus. George Sand gilt als selbstbewusst, provozierend, streitbar, sexuell freizügig und macht sich nichts aus der feinen Gesellschaft. Anfangs lehnt Chopin sie ab, ihre Beziehung hält dann aber 10 Jahre lang. Insbesondere für seine immer angeschlagene Gesundheit tut Sand viel. Sie verbringen die Sommer in ihrem Landhaus, wo er ungestört komponiert und die Winter in Paris, wo er unterrichtet, gesellschaftliche Kontakte pflegt und ab und an auftritt.

Am 17. Oktober 1849 stirbt Frederic Chopin mit nur 39 Jahren. Todesursache ist wahrscheinlich die Tuberkulose, an der er zeitlebens litt. An seinem Bett wachen in den letzten Stunden gute Freunde.
Auf seinen Wunsch hin wird er in Paris beerdigt. Sein Herz wird in die Warschauer Heiligkreuzkirche gebracht und dort beigesetzt.

Chopins Kompositionen sind stark von seiner Herkunft, das heißt von den rhythmischen und melodischen Eigenheiten der polnischen Volksmusik, geprägt. Gleichzeitig gilt er als Begründer eines völlig neuen Klavierstiles.
Großen Einfluss übte er auf andere Komponisten aus, insbesondere auf Franz Liszt, Sergej Rachmaninow, Aleksandr Skrjabin und Claude Debussy.
Chopin wird oft wegen seiner Virtuosität und Improvisationskunst als Nachfolger Mozarts bezeichnet. Seine romantisch-poetische Klavierkunst hat die Klaviermusik bis ins 20. Jahrhundert stark beeinflusst.



  Übersicht - Kultur in Polen
  Persönlichkeiten - Marie Curie
  Persönlichkeiten - Papst Johannes Paul II.
  Persönlichkeiten - Nikolaus Kopernikus






Links im Internet zur Kultur in Polen

 Die Schlösser Polens

 Polonium Art- Zeitgenössische polnische Kunst

 Polen - Historisches Portal des Herder Institutes



Seiten Themen: Polen / Persönlichkeiten / Frederic Chopin / Wunderkind / Tuberkulose / George Sand / Klaviervirtuose / Links



[ 1996-2017 © Polen.de | Letztes Update: 18.12.2017 | Email | Impressum | Kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen.